Aktuelles

Jeden Mittwoch ab 19:00 Jugendtraining, ab 20:00 Training für Erwachsene!
Jeden Freitag ab 19:00 Kranzlschießen im Schützenhaus.
Rundenwettkämpfe siehe "Termine".

Montag, 13. November 2017

Preisverleihung mit einem aussergewöhnlichem Höhepunkt


Am Sonntag, dem 12.11. war die Preisverleihung des Gemeindeschießens. Der Schießstand wurde zu einer festlichen Tafel umgewandelt, auf der die Preise, Pokale und Medaillen zur Schau gestellt wurden. Der Innenraum, bestückt mit Biertischen und Bänken, schaffte eine gemütliche Atmosphäre und lud zum Feiern ein. Pünktlich um 19 Uhr ging's los. Der 2. Bürgermeister, Andreas Auracher, eröffnete offiziell die Preisverleihung und bedankte sich herzlich für die vielen Preise, die gespendet wurden und auch bei den Mitwirkenden, die dazu beigetragen haben, dass alles so perfekt abgelaufen ist.
Das Highlight in der Geschichte der Leitzachtaler Schützen: Das erste Mal wurde im Leitzachtal ein 0-Teiler geschossen! Gratulation an Andrea Rieger von den Schalkfrauen II.
Und hier die Ergebnisse:
Mannschaft Allgemein:
1. Platz: Waldmeister mit 600 Ringe
2. Platz: Die Stockerischen mit 572 Ringe
3. Platz: Veteranen Elbach mit 551 Ringe
Mannschaft Damen:
1. Platz: Schalkfrauen II mit 494 Ringe
2. Platz: Eisschützen Damen mit 489 Ringe
3. Platz: Musimädels Fischbachau mit 428 Ringe
Mannschaft Jugend:
1. Platz: Mafia-Mädels mit 509 Ringe
2. Platz: Schützenbuam mit 441 Ringe
3. Platz: Ministranten Fischbachau mit 343 Ringe
Einzelwertung Ehrenscheibe:
1. Platz: Barbara Guggemoos mit 94 Teiler
2. Platz: Stefan Quercher mit 146 Teiler
3. Platz: Marlene Lausecker mit 165 Teiler


















29. Gemeindeschießen in Fischbachau


Vom 6. bis 8. November war das Schützenhaus Treffpunkt von Vereinen, Stammtischen, Firmen und Familienverbünden. Insgesamt haben 233 Teilnehmer ihr Glück versucht. Sie haben sich auf 48 Mannschaften verteilt, die sich auf 34 allgemeine Gruppen, 10 Damengruppen und 4 Jugendgruppen verteilt haben.

Unser Stüberl war auch wieder gut besucht. Laut und fröhlich ging es zu und die gemütliche Atmosphäre verführte zum Verweilen. Die Helfer am Ausschank und die fleißigen Hände bei der Brotzeit- und Wurstsalatherstellung waren gut beschäftigt und das bisweilen bis spät in die Nacht.

Drei Tage lang lief alles wieder wie am Schnürchen. Ob bei der Anmeldung, in der Küche, am Schießstand oder in der Auswertungsgruppe, alle arbeiteten auf Hochtouren und alle hatten ihren Spaß. Freude und Spaß ist ansteckend.





Mittwoch, 5. Juli 2017

1000 Pfeile für den 22. Schüler-Triathlon in Miesbach


Trotz Dauernieselregen hatten die Mädchen und Buben am Sportplatz des SV Miesbach Spaß am Bogenschießen. Bereits zum dritten Mal folgten die Bogenschützen des VSG Fischbachau der Einladung, als Attraktion zum Schüler-Triathlon beizutragen.

Unsere anfänglichen Bedenken, ob überhaupt Interesse besteht, bei Regen mit Pfeil und Bogen zu schießen, haben sich schnell gelegt. Kaum aufgebaut, kamen schon die ersten Anfragen, wann denn endlich geschossen werden dürfte. Und wie wir es von unseren Veranstaltungen zwischenzeitlich schon kennen, kaum fliegen die ersten Pfeile, reißt die Schlange der Wartenden nicht mehr ab. Acht Helfer des VSG Fischbachau haben Armschutz und Fingertabs verteilt und dabei geholfen, dass über tausend Pfeile ihr Ziel erreichten. Von 11 bis 16:30 Uhr haben wir 175 Schützinnen und Schützen jeden Alters gefragt, ob es Spaß macht, mit Pfeil und Bogen zu schießen und 175 Mal kam die Antwort: „Ja und wie“. Und, da Freude und Spaß ansteckend ist, haben auch wir sehr viel Spaß gehabt.